Planungsprozesse zu optimieren ist eine schwierige Herausforderung. Im Gegensatz zu operativen Prozessen ist die Effektivität und Effizienz der Planung nicht direkt messbar.

Häufig herrscht zwar eine gewisse Unsicherheit in Bezug auf die Unternehmensplanung vor, eine systematische Analyse und Verbesserung unterbleibt allerdings:

 

Was zeichnet Best-in-Class-Planungsprozesse aus?

Wie unterscheidet sich die Planung im eigenen Unternehmen im Vergleich zu anderen Unternehmen?

Wo könnte Verbesserungspotenzial für die eigene Planung verborgen sein?

 

Benchmark 2017 analysiert die Planungsprozesse eines Unternehmens aus zehn unterschiedlichen Perspektiven anhand eines methodisch fundierten Frameworks. Hierbei wird der Reifegrad der Planung evaluiert und der Vorgehensweise anderer Unternehmen gegenübergestellt. Eine Planung gilt dabei als effektiv, wenn sie die Ziele erreicht, die mit ihr verfolgt werden. Sie ist effizient, wenn dies mit dem geringstmöglichen Aufwand erreicht wird.

 

Benchmark 2017 ist ein Projekt unter der Leitung der Hochschule Rosenheim in Kooperation mit der Stampa Partners Unternehmensberatung. Die Leitung obliegt Prof. Dr. Andreas Krüger. Verantwortlicher Ansprechpartner von Seiten der Stampa Group ist Herr André Müller.

 

hochschule stamppartners_neu